Geschichte

Errichtung einer Förderstiftung

Am 11. Dezember 2000 wurde die "Förderstiftung der Hochschule für Evangelische Kirchenmusik der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Bayreuth" durch Kirchengesetz mit Anerkennung des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus als rechtsfähige kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts errichtet.

Im Treppenhaus

Die Stiftung wurde mit einem Grundstockvermögen in Höhe von 4 Mill. DM ausgestattet. Zusätzlich wurden auf Vorschlag der damaligen Oberkirchenrätin und Abteilungsleiterin für Ausbildung Dr. Greiner drei Mal jährlich 140.000 € zugewendet aus Mitteln, die aus der Verringerung des Zuschussbedarfs für die Augustana-Hochschule zur Verfügung standen.

Umwandlung der Fachakademie in eine Hochschule

Zum 1. August 2000 wurde die damalige Fachakademie für evangelische Kirchenmusik in eine Hochschule umgewandelt. Dadurch enstanden Mehrkosten für das Personal. Vorrangiger Stiftungszweck war von Beginn an die Kompensation dieser Personalmehrkosten. Zu diesem Zweck führte die Stiftung so gut wie alle Erträge an den Haushalt der Landeskirche ab. Für Projektförderung standen nur geringe Mittel zur Verfügung.

Vor allem aber hatte die Stiftung einen Geburtsfehler: Die Stiftungsgelder wurden von der Finanzabteilung der Landeskirche verwaltet und nicht durch die Stiftungsgremien selbst. dies wurde als höchst unbefriedigend und auch als rechtlich problematisch empfunden. Diese Praxis war aber seit Gründung durch Satzung festgeschrieben.

Grundlegende Veränderung der Situation

Seit dem 01. Januar 2012 ist nun die Situation grundlegend gewandelt. Die Gelder der Stiftung werden durch die eigenen Organe verwaltet. Die Abführungspflicht an den Haushalt der Landeskirche besteht nicht mehr. Die Satzung wurde geändert. Daher kann die Hochschule nun in weit größerem Maße zusätzlich gefördert werden. Seither ist die Stiftung verstärkt werbewirksam tätig.

Mit dem weiteren Aufbau unserer Stiftung gilt es langfristig die Existenz dieser Hochschule zu sichern. Wir wollen auch in Zukunft qualifizierte Kirchenmusik in Gottesdiensten und Konzerten. Dafür steht unsere Stiftung.